Social Media Texte zu schreiben ist nicht einfach… Jedoch gerade, wenn man etwas bewegen möchte unglaublich wichtig! Wie möchtest du deine Zielgruppe ansprechen? Und passen Nachhaltigkeit und Social Media Kommunikation zusammen?

Laut der Nachhaltigkeits- und Kommunikationsexpertin Désirée Schubert (vgl.Hilker, 2014) passen Nachhaltigkeit und Social Media Kommunikation sogar sehr gut zusammen. Denn wenn die eigene Social Media Strategie und die Nachhaltigkeits-Strategie aufeinander abgestimmt sind, kann das folgende Vorteile mit sich bringen (vgl. Hilker, 2014):

  1. Wissen für das eigene Unternehmen
  2. Festere Bindungen zu Kund*innen und Mitarbeiter*innen
  3. Resistenz bei kurzfristigen Krisen und globale Veränderungen steigern

Welche Inhalte sind nun auf Social Media für meine Zielgruppe interessant?

Online Nachhaltig -nachhaltiger Social Media Content

Abbildung 1: Der Eisberg der Social Media Inhalte (Gebhard, 2016)

Die schlechte Nachricht ist, nur die Spitze des Eisberges ist für die Kommunikation auf den Sozialen Netzwerken brauchbar. Darunter fallen unter anderem Themen, welche die Konsument*innen im Alltag betreffen. Das können beispielsweise ein neues nachhaltiges Produkt, verschiedene nachhaltige Dienstleistungen oder nachhaltige Kampagnen und Aktionen sein. (vgl. Gebhard, 2016)

Die gute Nachricht, der Rest des Eisberges wird natürlich nicht einfach weggeworfen. Dies betrifft soziale und ökologische Aktivitäten entlang der Wertschöpfungskette. Das können beispielsweise Themen wie Logistik oder Produktionsprozesse sein. Diese eigenen sich für die Kommunikation mit Experten und dienen als Grundlage für das glaubwürdige Kommunizieren mit den Konsument*innen. (Vgl. Gebhard, 2016)

Kommen wir zum Texten!

Wenn du einmal deine Profile erstellt hast, stellt sich die Frage, wie du auf diesen kommunizierst. Solltest du dies noch nicht getan haben oder dir nochmals einen Überblick über die Kanäle verschaffen wollen: Im Artikel meiner Kollegin Michaela findest du alle Infos zu den verschiedenen Social Media Kanälen, die für dich relevant sein könnten.
Klicke HIER um den ganzen Artikel zu lesen.

Die 10 wichtigsten Tipps, die du zum Social Media Posting Texte schreiben benötigst:

1. Wesentliches am Anfang

Das Beste kommt zum Schluss, trifft zwar auf viele Dinge zu, jedoch nicht auf Social Media Texte. Die wichtigsten Informationen deines Social Media Postings solltest du immer zuerst nennen. Hier kannst du dich gerne wie zu Schulzeiten an die W-Fragen halten.

2. Sei aktuell und schaffe einen Mehrwert!

Desto aktueller du bist, desto besser. Gehe gerne in deinen Social Media Postings auf aktuelle Ereignisse ein. Das verschafft deinen Postings Wichtigkeit und zeigt, dass du dich mit aktuellen Geschehnissen befasst. Wichtig ist zudem immer, dass du für deine Zielgruppe einen Mehrwert schaffst. Deine Inhalte sollten daher immer eines von beiden sein, humorvoll oder interessant! (Vgl. Bartsch, 2018)

3. Keep it short and simple

Social Media Texte sollten, wenn möglich kurz und bündig gehalten werden. Besonders bei einem so schnelllebigen Medium wie Social Media sind wir es gewohnt, alle Informationen schnell und vor allem auf einem Blick zu erhalten. (Vgl. Bartsch, 2018; Jooß, 2020)

4. Kenne deine Zielgruppe

Gebe deinen Follower*innen das Gefühl sie zu kennen und, dass sie dich kennen. Freunden hört man nämlich lieber zu als einer fremden Person im Internet. Je besser du dich mit deiner Zielgruppe auseinandersetzt und je mehr du mit ihnen auch interagierst, desto lieber werden sie dir zuhören. (Vgl. Jooß, 2020)

5. Immer schön aktiv bleiben

Schreibe deine Texte immer aktiv! Passive Texte haben weder auf deiner Website, noch auf Social Media etwas zu suchen. Denn du willst deine Leser*innen ermutigen Dinge aktiv zu tun! (Jooß, 2020)

6. Poste nicht nur um zu posten

Es ist immer gut einen Plan zu haben und sich vorzunehmen mehrmals in der Woche zu posten. Es sollte jedoch kein Posting um des “Postenswillen” online gehen. Hast du keine guten Inhalte, ist es auch okay, an diesem Tag nicht zu posten.

7. Lass es Likes und Kommentare regnen!

Schreibe deine Postingtexte so, dass sie zur Interaktion anregen. Das können Gewinnspiele oder auch informative Links zu einem Blogpost auf deiner Website sein. Jede Art von Interaktion ist hilfreich! ( Bartsch, 2018)

8. Wie texte ich jetzt wo?

Ich werde oftmals gefragt, ob man auf den verschiedenen Social Media Kanälen textlich anders kommuniziert. Im Vorfeld sollte man sich immer ansehen, welche Personen bereits Follower*innen deiner Seite sind. Alle Social Media Plattformen bieten Analyse-Tools an, welche dir mehr Informationen über deine Zielgruppe verschaffen. Es gilt also auch hier wieder: Passe deinen Schreibstil regelmäßig an deine Zielgruppe an! Allgemein gibt es jedoch keine goldene Regel, die besagt, wie man richtig auf Facebook oder wie man richtig auf LinkedIn kommuniziert.

Hier findest du jedoch ein paar Tipps, die das Texten auf den verschiedenen Social Media Plattformen einfacher machen:

Facebook

Posting-Länge: ~ 40-140 Zeichen

Video-Länge: ~ 30-45 Sekunden

(Birnstiel, 2019; Kuhlmann-Rhinow, 2020)

LinkedIn:

Posting-Länge: ~ 600 Zeichen

Mehr Anzeigen erscheint nach 3 Zeilen

(Kuhlmann-Rhinow, 2020; Espirian,2020)

Instagram

Posting-Länge: ~ 138-150 Zeichen

Mehr Anzeigen: 250 Zeichen

nutze max. 5-10 Hashtags

(Jackson, 2020)

Pinterest

Posting-Länge: max. 30 Zeichen

Wichtig: aussagekräftige Bezeichnung, Keywords unterbringen

(Mahr, 2020)

9.  Call-to-Action

Deine Postings sollten immer einen Call-to-Action besitzen, das heißt, sie sollen deinen Follower*innen sagen, was sie zu tun haben. Sollen sie etwas in die Kommentare posten, vielleicht etwas kaufen oder doch deine Website besuchen? Aktiviere deine Community! (Vgl. Bartsch, 2018)

10.  Fehlerfreies Texten

Die Nummer-Eins-Regel beim Schreiben ist fehlerfrei zu texten. Rechtschreibfehler und Grammatikfehler wirken inkompetent und können schnell ein schlechtes Bild von deinem Unternehmen vermitteln, außerdem lenken sie von deinen eigentlichen Inhalten ab. (Vgl. Jooß, 2020)

 

Quellen:

Bartsch, F. (2018, Juli 24). Sechs Tipps für bessere Texte im Social Media Content [Blog]. 247 Grad. https://247grad.de/blog/social-media/6-tipps-fuer-social-media-content-texte/

Birnstiel, V. (2019, Februar 21). Zeichenzahl, Wording, Zielgruppe: Empfehlungen zum Texten auf Social Media. Xeit. https://blog.xeit.ch/2019/02/zeichenzahl-wording-zielgruppe-empfehlungen-zum-texten-auf-social-media/

Gebhard, M. (2016, Juni 18). W&V [Blog]. So gelingt Nachhaltigkeitskommunikation im Social Web. https://www.wuv.de/marketing/so_gelingt_nachhaltigkeitskommunikation_im_social_web

Hilker, C. (2014, Juni 27). Experten-Interview über Nachhaltigkeit und Social Media [Blog]. Social Media für Unternehmer. https://socialmedia-fuer-unternehmer.de/experten-interview-ueber-nachhaltigkeit-und-social-media/

Jackson, D. (2020, Dezember 15). Know Your Limit: The Ideal Length of Every Social Media Post. SproutSocial. https://sproutsocial.com/insights/social-media-character-counter/

Jooß, J. (2020, März 3). 10 Tipps für erfolgreiche Social-Media-Texte. swat.io. https://swat.io/de/publizieren/erfolgreiche-social-media-texte/#6-1-weniger-ist-mehr

Kuhlmann-Rhinow, I. (2020, Oktober 30). Leitfaden: Zeichenbegrenzungen & die richtige Länge Ihrer Inhalte. HubSpot. https://blog.hubspot.de/marketing/zeichen-limit-social-media-post

Mahr, S. (2020, September 5). Texte für Pinterest optimieren: So pushst du deine Pins [Blog]. Sonja Mahr. https://www.sonjamahr.de/texte-fuer-pinterest-optimieren/