Audioaufnahmen erstellen: schnell und unkompliziert

Eine kleine Geschichte zum Beginn….

Teachy ist Lehrerin. Katharina Stipsits

Gerade die Zeit des distance learnings führt uns vor Augen, dass Sprache und Kommunikation nicht nur rein schriftlich erfolgen kann. Lernen benötigt auch das Sprechen und Hören. Wenn eine solche Interaktion nicht face to face passieren kann, können Audioaufnahmen eine hilfreiche Ergänzung für Lernprozesse sein. Doch auch abseits des coronabedingten distance learnings, spielen Audio-Aufnahmen eine immer größere Rolle sowohl in Präsenz als auch in Online-Settings. Diese Audioaufnahme wurde mit dem Tool www.vocaroo.com aufgenommen.

Screenshot von vocaroo.com

Kinderleicht zu bedienen und für jedes Device geeignet

Das Browser-basierte Tonaufzeichnungsmodul Vocaroo.com ist simpel und einfach, kann via Tablet, Smartphone oder (soweit Mikrofon-Funktion vorhanden und intakt) auch via Laptop und PC für schnelle und einfache Audio-Aufnahmen verwendet werden.

In diesem pdf wird das Tool für Kinder ganz einfach erklärt:

Ein Tool alleine macht noch keine Unterrichtsplanung. Das ist klar. Die didaktische Planung basierend auf dem Constructive Alignment und unter Berücksichtigung der Verortung in Lernzieltaxonomien ist Basis jedes Lehr- und Lernsettings – egal ob in der Schule oder im Erwachsenenbildungsbereich.

Und genau dort geht unsere Geschichte weiter….

Robert ist Trainer in der Erwachsenenbildung. Katharina Stipsits

Beispiele für den Einsatz im Unterricht

+ Sprachenlernen mit Tonaufnahmen

+ mündliche Hausübungen, nicht nur im Sprachunterricht, können einfach via Lernplattform oder E-Mail abgegeben werden

+ Geschichten erzählen und präsentieren üben – Lernende können sich selbst hören und dadurch verbessern

+ Rollenspiele im Unterricht – sei es in Deutsch, Geschichte, Religion/Ethik oder im Theaterunterricht – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

+ Audio-Feedback: Lehrende geben mündlich Rückmeldung, die Audio-Aufnahme wird als mp3 oder link zB über die Lernplattform zur Verfügung gestellt oder auch als QR-Code in ausgedruckter Form mit der Arbeit zurückgegeben. Einen spannenden Praxisbericht zu Audio-Feedback im Unterricht, gespickt mit vielen Tipps kann man bei Franziska Teine nachlesen.

Einfache Handhabung für Lehrende und Lernende

+ Es ist keine Registrierung notwendig.

+ Anwender*innen benötigen kein technisches Equipment, ein einfaches Mikrophon (wie es zB auch jedes Smartphone hat) genügt.

+ Vocaroo kann auch direkt in eine Lernplattform eingebunden werden.

Wie kann ich meine Aufnahme abspeichern und wo ist sie gespeichert?

+ Zugriff auf die Audioaufnahme via link oder QR-Code: Das Audio wird bei vocaroo online mehrere Monate lang gespeichert.

+ Achtung: Der link muss nach der Aufnahme aber gespeichert werden! Wird das Browser-Fenster vor dem Speichern geschlossen, kann auf die Aufnahme nicht mehr zugegriffen werden.

+ Für erhaltenswerte Aufnahmen bzw. zur weiteren Verarbeitung und Bearbeitung: Möglichkeit, die Aufnahme im MP3, Ogg, FLAC oder WAV-Format herunterzuladen und zu sichern.

Wer kann auf meine Online-Aufnahmen zugreifen?

Der Zugriff ist mehrere Monate über den link oder einen abgespeicherten QR-Code möglich. Zugreifen kann nur die Person, die über den link oder den Code verfügt. Sicherheitshalber sollte man keine sensiblen Daten in die Aufnahmen verpacken.

Darf ich vocaroo.com im Unterricht einsetzen?

Die beiden Plattformen schule.at und edugroup.at, hinter denen u.a. das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung steht, empfehlen das Tool eindeutig für den Bildungskontext (https://www.schule.at/tools/werkzeuge-fuer-den-unterricht/detail/audioaufnahme-mit-vacaroo.html).

Und zum Schluss noch: DANKE fürs Lesen und Zuhören!

Literaturquellen:

Teine, F. (2020). In: Kanereit, T. Hybrid-Unterricht 101. https://visual-books.com/hybrid-unterricht-101/ [11.2.2021]

Katharina Stipsits

Religionslehrerin im Pflichtschulbereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.