& MoreCaroline Gruber

Cloud Solutions – Nutzen mit Sicherheitslücken

posted by Caroline Gruber 22. April 2018

Unter dem Begriff Cloud Computing wird heutzutage die Bereitstellung von Diensten wie Speicherplatz und Software mit entsprechender Rechenleistung über das Internet zusammengefasst. Clouds bieten per Fernzugriff über das Internet Leistungen, die auf Heimcomputer nicht durchführbar wären, sondern stellen die Möglichkeit bereit von überall jederzeit auf den Speicher oder die Rechenleistung der Cloud zuzugreifen. Die Verfügbarkeit solcher Clouddienste stellt nicht nur eine komfortable Art der Computernutzung im privaten Bereich dar, sondern ist vor allem in Unternehmen ein wirtschaftlicher Faktor. Wenn Rechenleistungen, Speicherkapazitäten mit der Sicherheit keinen Datenverlust zu erleiden und Softwareanwendungen nicht für jedes Unternehmen einzeln kreiiert und die IT Infrastrukturen erstellt werden müssen, dann ist das Cloud Computing die oft bessere und gleichzeitig günstigere Variante (vgl. Microsoft Azure, 2018).

Cloud ComputingQuelle: Bakshi, 2017

 

Wie wichtig ist die Cloud-Computing in unseren Wohnzimmern geworden?

Im privaten Bereich wird das Potential des Cloud Computings mittlerweile ganz unbewusst ausgenutzt. Video und Musik Streamingdienste laufen allen analogen Beschaffungsmethoden von diesen Medien den Rang ab. Es werden schon lange über Cloudspeicher wie Dropbox oder Google Drive Daten und hier vor allem Fotos, von den heimischen Computern ausgelagert und aufbewahrt oder auch mit Anderen geteilt. Kalenderdaten von Anbietern werden so aufbereitet, dass man diese zu jederzeit mit jedem Gerät abrufen und auch mit anderen Leuten teilen kann. Die Vernetzung oder Synchronisierung der eigenen Geräte und das gleichzeitige Sicherheitsgefühl, dass die Daten nie verloren gehen können, haben durch die Einfachheit der Cloudsysteme einen enormen Stellenwert bekommen (vgl. Fröhlich, 2012).

 

Cloud-Computing als Lernplattform

Ebenso hat nicht nur der Computer das Bildungswesen verändert, sondern auch die Vernetzung von Wissen über die Computer und das Internet selbst. Das Cloud Computing hat hier einen großen Stellenwert eingenommen. Schüler und Studenten können nicht nur Online Vorlesungen beiwohnen und diese später abrufen, sondern auch über Cloud Plattformen aktiv miteinander oder mit den Lehrern kommunizieren, arbeiten und lernen. Dies beginnt beim Hochladen von Arbeiten oder dem Antreten zu Onlineprüfungen und geht so weit, dass an Projekten gleichzeitig aktiv von mehreren Orten gearbeitet und dementsprechend gelernt werden kann (vgl. Microsoft, 2018; Rasmus, 2014).

 

Unternehmen und die Cloud-Services

Das Wissen aus den verschiedensten Quellen sortiert und gut für jeden zugänglich zu machen ist ein großes Ziel vieler Unternehmen und Länder. In Deutschland wurde zum Beispiel das Projekt „Eine Bildungscloud für Deutschland“, das alle Vorteile des Cloud Computings für das Thema Bildung nutzen soll, ins Leben gerufen (vgl. Meinel, 2016, S.3). In der Unternehmenswelt ist der Nutzen und die Anwendung der Clouddienste noch nicht so sehr verbreitet als man zu glauben scheint. In einer Studie von Marktforscher gaben 75% der befragten deutschen Unternehmen an, sich mit diesem Thema noch nicht auseinandergesetzt zu haben (vgl. Sauerbrey, 2010). Der Hauptgrund dafür liegt wahrscheinlich an einem großen Maß an Skepsis oder Angst im Hinblick auf das Thema Datensicherheit in Clouds. Dies wird in einer Studie von der Managementberatung A. T. Kearney bestätigt, wo 15% der befragten Unternehmen Cloud Computing in ihre IT Strategie mit einplanen. Zu den befragten Unternehmen gehörten nur jene mit mehr als 500 Millionen Euro Umsatz, teilweise mehr als 8000 Mitarbeitern und stammten aus Branchen wie Hightech, Kommunikation, Automotive, Consumer und Retail oder Finanzen. Dies zeigt doch, wie wenig Vertrauen noch in diese mittlerweile nicht mehr neue Technologie herrscht. „Cloudservice“ Befürworter sehen allerdings eine große vertane Chance für jedes Unternehmen, eigene Prozesse effizienter zu gestalten und direkt bei IT-Leistungen und indirekt über neue und schnellere Wege der Arbeit am Computer Geld zu sparen bzw. mehr umzusetzen (vgl. atkearney.de, 2018).

Das Problem mit der Angst um die Sicherheit von Cloud Dienstleistungen ist jedoch nicht unbegründet. „Laut einer Studie der Nationalen Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit (NIFIS) e. V. sind die Sicherheit bei der Nutzung von Cloud Computing und die Abwehr von Hackerangriffen 2012 die größten Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft in Bezug auf die IT-Sicherheit“ (RistNET, 2012).

Es  wird allerdings unterschieden werden müssen, welche Sicherheitsprobleme in Zukunft im privaten und unternehmerischen Bereich auftreten. Bei allen Vorteilen die diese Dienste bieten, gelten auch Einschränkungen in der Nutzung und in vielen anderen Bereichen. Gerade wenn es um heikle Firmendaten geht, sind Sicherheit und Datenschutz die wichtigsten Themen. Dem Gegenüber stehen die Risiken und Nachteile des Cloud-Computings. Zum Beispiel gibt es eine eingeschränkte Zugriffskontrolle, es existieren weder Informationen wo genau die gesammelten Daten lokalisiert , beziehungsweise wie oft diese Daten vervielfältigt worden sind. Somit sind Löschung und Kontrolle über den Zugriff zu schwer nachvollziehbar. Werden die Daten dann von Subunternehmen verwaltet und weiterverabeitet besteht vielleicht ein Zugriff auf seine eigenen Daten, in Wahrheit haben aber die Besitzer keinerlei Handhabe mehr (vgl. unternehmer.de, 2011). So wurde von der ganzen Welt beobachtet, als Nacktbilder von Prominenten Frauen, die glaubten, jene von der Cloud gelöscht zu haben, veröffentlicht. In diesen speziellen Fällen wurden zwar die Konten der Betroffenen direkt gehackt und nicht der Cloudservice Anbieter, jedoch ist es eines der besten Beispiele wie schnell private Daten von Clouds in die falschen Kanäle geraten können (vgl. spiegel.de, 2014).

Aufgrund sollcher Vorfälle und Berichte werden die privaten Nutzer skeptischer und vorsichtiger im Umgang mit Cloud Solutions. Zusammenfassend gelten wahrscheinlich für Privatpersonen und Unternehmen ähnliche Richtlinien. Das richtige Abwägen zwischen Nutzen für einen selbst und Gefahrenpotential des Cloudcomputings und der vernünftige Umgang mit sensiblen Daten lassen jeden die komfortablen oder wirtschaftlichen Vorteile der Clouds nutzen.


Weiterführende Links:

Alexa, Google & Co. – Werbung über Sprachassistenten

Smart Homes – Nutzen und Gefahr zugleich


Quellenangaben:

atkearney.de. (2018). Verpasste Chancen: Unternehmen unterschätzen das Potential der Cloud, Privatkunden nicht! Online unter  http://www.atkearney.de/pressemitteilung/-/asset_publisher/00OIL7Jc67KL/content/verpasste-chancen-unternehmen-unterschatzen-das-potential-der-cloud-privatkunden-nicht- (22.04.2018).

Bakshi. (2017). What is Cloud Computing? Online unter  https://blog.skrots.com/what-is-cloud-computing/ (22.04.2018).

Fröhlich. (2012). Google Drive, iCloud und Co.: Welcher Online-Speicher was bietet. Online unter  https://www.stern.de/digital/online/google-drive–icloud-und-co–welcher-online-speicher-was-bietet-3060128.html (22.04.2018).

Meinel. (2016). Wissen teilen, vernetzen und vermehren – Eine Bildungscloud für Deutschland. Nationaler IT Gipfel (22.04.2018).

Microsoft. (2018). Wie die technologische Revolution das Bildungswesen transformiert. Online unter https://news.microsoft.com/de-at/features/wie-die-technologische-revolution-das-bildungswesen-transformiert/ (22.04.2018).

Microsoft Azure. (2018). Was ist Cloud Computing? Leitfaden für Einsteiger. Online unter https://azure.microsoft.com/de-de/overview/what-is-cloud-computing/ (22.04.2018).

Rasmus. (2014). Everything you need to know about iTunes U – Macworld UK. Online unter https://www.macworld.co.uk/feature/iosapps/everything-you-need-know-about-itunes-u-3505231/ (22.04.2018).

RistNET. (2012). Cloud Computing und Hacker sind die größten Gefahren. Online unter https://www.risknet.de/themen/risknews/cloud-computing-und-hacker-sind-die-groessten-gefahren/f59f5341e61e59495a84c7ad35259cbd/ (22.04.2018).

Sauerbrey. (2010). Cloud Computing: Warnung vor der Wolke. Online unter https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/trend-oder-gefahr-cloud-computing-warnung-vor-der-wolke/1817232.html (22.04.2018).

spiegel.de. (2014). Nacktfotos von Lawrence und Co.: Apple weist Mitschuld an Hackerangriff zurück. Online unter  http://www.spiegel.de/netzwelt/web/hacker-klauen-nacktfotos-von-promis-laut-apple-keine-luecke-bei-icloud-a-989545.html (22.04.2018).

unternehmer.de. (2011). Die 10 größten Risiken beim Cloud Computing. Online unter https://www.unternehmer.de/it-technik/102599-die-10-grosten-risiken-beim-cloud-computing (22.04.2018).

 

Bildrechte:

Beitragsbild: Pixabay, Online unter: https://pixabay.com/de/cloud-computing-netzwerk-internet-2001090/

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

61 − = 51

Diese Website nutzt Cookies um das Nutzerverhalten zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen