Seit zwei Jahren wird sehr viel über Facebook Instant Articles (IA) und Accelerated Mobile Pages (AMP) geredet. Jeder benutzt diese zwei Technologien, doch nur wenige wissen, was wirklich hinter diesen steckt. Was Facebook Instant Articles und AMP sind, wie diese funktionieren, welche Vorteile diese haben und wie man die Technologie einsetzt, erfährst du in diesem Artikel.

IA und AMP sind, für mobile Endgeräte optimierte Seiten, die von Facebook oder Google Servern gehostet werden, aber nicht zu diesen Unternehmen gehören. Großteils verwenden unterschiedliche Nachrichtenunternehmen diese Technologien um ihren mobilen Traffic zu erhöhen und das Surfen auf mobilen Endgeräten zu erleichtern.

Wie funktionieren die Technologien IA und AMP?

Technisch gesehen, handelt es sich bei AMPs um einen HTML-Code, der nur für die Leser relevanten Teile einer Webseite lädt. Somit wird zu Anfang nur der sichtbare Teil (above the fold) der Seite geladen. Der restliche Teil wird später, sprich während der Nutzung, oder gar nicht, geladen.

Facebook Instant Articles funktioniert ähnlich. Wird ein Artikel von einer Zeitung im Internet veröffentlicht, kann der Leser dieses Artikels, den Inhalt vollständig über Facebook lesen, ohne, dass er auf eine externe Seite (hier die Webseite des Zeitungsunternehmens) zugreifen muss.

Welche Vorteile bringen die neuen mobilen Technologien?

Beide Technologien haben den Vorteil, dass die Ladezeit im Schnitt unter einer Sekunde liegt. Dies erleichtert die Nutzung des Inhalts via Smartphones und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Inhalt der Seite auch tatsächlich gelesen wird.

Bei AMP kommen noch zwei zusätzlich positive Faktoren hinzu:

  1. Listing im Top Stories Carousel

Das Top Stories Carousel (im deutschsprachigem Raum als „Schlagzeilen“ gekennzeichnet) befindet sich an erster Stelle der mobilen Suchergebnisse auf Google. Wird die Seite im Top Stories Carousel auf der Suchergebnis-Seite auf Google angezeigt, ist es sehr wahrscheinlich, dass diese Seite auch angeklickt wird.

  1. Kennzeichnung als AMP durch Google

Google zeigt dem User auf der Suchergebnisseite an, wenn es sich bei einem Suchergebnis um eine AMP-Seite handelt. Diese Seiten werden durch einen ikonischen Blitz dargestellt. User klicken schon vermehrt auf diese Suchergebnisse, da sie wissen, dass diese Seiten schneller geladen werden und sie somit „weniger“ Zeit brauchen, um eine Seite besuchen zu können.

Wie kann ich diese Vorteile für den Internetauftritt meines Unternehmens nutzen?

Grundsätzlich ist zu sagen, dass die zwei Technologien dann eingesetzt werden können, wenn die bestimmte Seite relativ viel Text beinhaltet. Enthält die Seite nicht viel Text, dann ist der Mehraufwand für die Implementierung einer der Technologien nicht ökonomisch.

Es ist nur dann sinnvollFacebook Instant Articleszu verwenden, wenn die Seite wirklich ein Artikel ist. Wenn es sich um einen Artikel handelt und man diesen auf Facebook veröffentlichen möchte, dann ist es wichtig, dass man dem Developers Guide von Facebook befolgt. Hat man keinen Entwickler im Hause und die Webseite des Unternehmens basiert auf dem CMS (Content Management System) von „Wordpress“, dann kann die Implementierung von IA sehr einfach durchgeführt werden. Einfach dieses Plugin im Backend installieren und dann den Anweisungen innerhalb des Plugins folgen.

Die Technologielösung von Google kann schon mehrfach eingesetzt werden und beschränkt sich nicht nur auf Artikel. Accelerated Mobile Pages können auch für andere Seiten, wie zum Beispiel Landing Pages, verwendet werden. Um die AMP-Technologie zu verwenden, bietet auch Google einen Developers Guide an. Möchte man auf Entwickler-Ressourcen verzichten, gibt es auch für AMP-Plugins für unterschiedliche CMS. Für WordPress empfehlen wir folgendes Plugin: AMP for WP

Nun stellt sich die Frage: Kann ich von diesen Technologien profitieren? Finde es selbst heraus und probiere die Technologie aus!


Quellen und weiterführende Links:

Gogol Medien GmbH (2016): Facebook Instant Articles & Google AMP im Vergleich. [online] URL:  http://blog.gogol-publishing.de/2016/05/25/facebook-instant-articles-google-amp-im-vergleich-teil-1-erfahrungen-von-serienfuchs-mit-fbia/
[Stand: 15.3.2018]

Lucks, S. (2017): Accelerated Mobile Pages & Facebook Instant Articles – brauch ich das?. [online] URL: https://delucks.com/seo-blog/accelerated-mobile-pages-facebook-instant-articles-brauch-ich-das/
[Stand: 15.3.2018]

Blasius, L. (2017): Instant Articles – Fluch oder Segen?. [online] URL: https://allfacebook.de/allgemeines/instant-articles-fluch-oder-segen
[Stand: 15.3.2018]

Der Philosoph (2016): Welche Vorteile hat AMP? – Accelerated Mobile Pages für Blogs. [online] URL: https://www.derneuemann.net/welche-vorteile-hat-amp/8785
[Stand: 15.3.2018]

Sahlmüller, R. (2016): DER NEUESTE SCHREI: AMP! – CHANCEN UND RISIKEN DER AMP-TECHNOLOGIE. [online] URL: https://www.eology.de/eology-blog/der-neueste-schrei-amp-die-chancen-und-risiken-der-amp-technologie/
[Stand: 15.3.2018]

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.