Mensch Maschine Interaktion

KI und der Umgang mit Ihr oder wenn Menschen nicht mehr bluten

Heute fasse ich mcih kurz, denn Sie brauchen umso mehr Zeit zum nachdenken. Denn eine Frage treibt mich seit einiger Zeit um. Sie mag etwas weit hergeholt sein – im ersten Moment. Bei genauerer Betrachtung ist sie es nicht. Im Gegenteil sie ist sogar sehr reell.

Ich bin gespannt zu welchem Schluss Sie kommen.

 

Die EU hat eine Kommission gebildet, die darüber beraten soll, ab wann eine Künstliche Intelligenz als Menschen gleichgestellt betrachtet werden kann / soll.

Wissenschafter aus ganz Europa laufen Sturm und argumentieren, dass Film und Fernsehen eine völlig verzerrte Darstellung der tatsächlichen Möglichkeiten und des aktuellen Standes der Technik kommunizieren. Wir sind noch Jahrzehnte von einer Entwicklung entfernt die eine derartige Herngehensweise auch nur im ansatz rechtfertigen würde.

Tatsächlich drängt sich aber schon die frage auf, wollen wir überhaupt ein dem menschen so ähnliches System erschaffen, dass wir uns fragen müssen sollte dieses System Menschenrechte haben?

Dann würden wir nciht mehr mit einem System interagieren sondern hätten unsere eigene Sklavenrasse erschaffen. Ja das klingt düster, vielleicht auch unangebracht oder sogar vermessen, aber aufs Wesentliche herunter gebrochen sind Mashcinen nur dazu da für uns Dinge zu erledigen, zu erleichtern oder gar erst möglich zu machen. Wenn diese Maschinen nun Emotionen und Gefühle haben und als dem Menschenoder den Tieren gleichgestellt gelten, wenn sie zu empathischen Wesen und empfindsamen Kreaturen werden, dann haben wir nichts anderes als Sklaven. Gezüchtet zum arbeiten und zum folgen.

Was sagen sie dazu? Sollte man wissentlich etwas erschaffen das fühlt und empfindet nur um dann versklavt zu werden? Machen wir das nicht schon längst mit unseren Nutztieren? Wo zieht man die Grenze?

Wo ziehen Sie die Grenze?

 

 

 

Quellen

heise.de, „https://www.heise.de/newsticker/meldung/Streit-ueber-Persoenlichkeitsstatus-von-Robotern-kocht-hoch-4022256.html“ [Stand: 26.05.2018]

 

Bildquelle

 

Titelbild

https://unsplash.com [Stand: 26.05.2018]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.