Instagram Storys oder Snapchat? Warum du Snapchat nicht vergessen solltest!

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Der Kampf zwischen den beiden Social-Media-Giganten Instagram und Snapchat hat an Fahrt gewonnen. Vor ein paar Monaten gab Facebook bekannt, dass Instagram Stories die Konkurrenz durch 250 Millionen aktive Nutzer pro Tag innerhalb eines Jahres übertraf. [1] Das sind ungefähr 50 % der täglichen aktiven Nutzer von Instagram, die auf die Anwendung zugreifen. [2] 

Inhalte: 

  1. Bevorzugter Kanal aus Usersicht 
  2. Bevorzugter Kanal von Influencern 
  3. Was sind die neuesten Zahlen von Instagram Stories und Snapchat?
  4. Welcher Kanal ist für Unternehmen lukrativer?

Instagram Stories versus Snapchat daily active users

(Recode.net 2017)   

Bevorzugter Kanal aus Usersicht 

Eine kürzlich von der Social Media Marketing Firma Mediakix durchgeführte Studie ergab, dass Influencer mit Sitz in Nordamerika überwiegend Instagram Stories zu Snapchat bevorzugten. Sie verwenden Snapchat 33 % weniger und posten 25 % mehr auf Instagram Stories. Um zu sehen, wie oft Nutzer auf beiden Plattformen posten, verfolgte Mediakix die wichtigsten Influencer von Snapchat 30 Tage lang. Ihre Ergebnisse zeigten, dass sowohl die Nutzung von Snapchat als auch die Zuschauerzahlen stark rückläufig sind. [3] Ein Analyseanbieter Delmondo bewies den starken Rückgang des Social-Media-Netzwerkes. Sie haben herausgefunden, dass die durchschnittlichen einzelnen Zuschauer für jede Snapchat-Geschichte um etwa 40 % gesunken sind. Sie analysierten von Juli bis November letzten Jahres insgesamt 21.500 Snapchat-Storys, um zu sehen, wie gut sie vor und nach Instagram ihre eigenen Geschichten veröffentlicht haben. [4]

Das könnte dich auch interessieren: Social Media von heute: Generation Y vs Z

Quelle: Techchrunch.com 2017

Bevorzugter Kanal von Influencern 

Es ist klar zu sehen, warum Social-Media-Influencer den Wechsel machen und langsam auf Instagram migrieren. Sie führen weiterhin neue Funktionen ein, einschließlich einer Live-Streaming-Option für zwei Personen, mit der Nutzer einen anderen Nutzer einladen können, an ihrem Live-Video teilzunehmen. Instagram ermöglicht seinen Nutzern auch, externe Links in ihre Stories einzufügen, um mehr Marken dazu zu bringen, auf der Plattform zu werben. Snapchat hat vor kurzem das gleiche Feature eingeführt, einschließlich Location-Tagging, aber Social-Media-Influencer denken, dass es nicht genug ist, um zu konkurrieren. Wenn es um Markenbekanntheit und Anerkennung geht, ist das Verknüpfen und Markieren anderer Marken auf Instagram viel einfacher und effektiver.

Instagram Marketing: So erreichst du den Kunden 4.0 

Also, was sind jetzt nun die neuesten Zahlen von Instagram Stories und Snapchat?

Hier sind die Ergebnisse:

  • Es wurde berichtet, dass Snapchat einen großen Rückgang verzeichnete, als Instagram Stories im August letzten Jahres startete. Snapchat fiel dabei auf den bislang niedrigsten Platz der beliebtesten Apps (Platz 11), nachdem in der ersten Hälfte des Jahres 2016 Snapchat unter den Top 3 war. [4]

Quelle: Techchrunch / App Annie 2017

  • Die Nutzung und das Engagement von Snapchat sind seit der Veröffentlichung von Instagram-Storys um 15 bis 40 Prozent gesunken. [4]
  • Top-YouTuber erreichten bis Juni 2016 auf Snapchat rund 330.000 Aufrufe pro Tag. Heute erreichen sie nur noch 205.000 bis 250.000 Aufrufe pro Tag. [4]
  • Snapchat hat weltweit 173 Millionen aktive Nutzer pro Tag, gegenüber im entsprechenden Quartal des Vorjahres waren es noch 143 Millionen Nutzern weltweit. [5] Hier ist ein Diagramm von Statista:

aktive Nutzer weltweit Quelle Statista o.D.

  • Laut Instagram hat die Einführung der Stories dazu beigetragen, den Zeitaufwand für die Plattform zu erhöhen. Sie ermutigen Benutzer, Instagram länger und häufiger zu verwenden. Es wurde aufgedeckt, dass Nutzer unter 25 Jahren durchschnittlich mehr als 32 Minuten pro Tag auf Instagram verbringen, während ältere Nutzer mehr als 24 Minuten pro Tag dort verbringen. [6]
  • Zudem sind über 50 % der Unternehmen auf Instagram, die eine Story auf der Plattform erstellt haben. Eine von fünf organischen Storys von Unternehmen generiert eine direkte Nachricht von einem Follower oder potenziellen Kunden. [6]
  • Laut L2, einer Daten- und Forschungsfirma, verlagern die Modemarken ihren Onlineauftritt auf Instagram. Sie fanden heraus, dass Instagram Stories Snapchat sowohl bei der Markenadoption als auch bei den gesamten Beiträgen für den Herbst-Winter 2016 und Frühling-Sommer 2017 überholt hat. [7]

Quelle: L2inc.com 2017

  • Über 1 Million Inserenten platzieren Anzeigen mindestens einmal im Monat auf der Plattform. Instagram Stories hat es für Marken noch attraktiver gemacht, da Millionen von Nutzern mehr Informationen über ein beworbenes Unternehmen erhalten. [8]
  • 11 von 12 Top-Social-Media-Influencern posten mehr Instagram-Geschichten als auf Snapchat. Hier sind zwei Infographik von Mediakix, die die Anzahl der durchschnittlichen Stories zeigt, die sie pro Tag produzieren:[8]

Quelle: Mediakix 2017

Quelle: Mediakix 2017

  • Die Wishbone App entschied sich, die Zielgruppe der jungen Millennials im Alter von 12 bis 25 Jahren zu ermitteln. Mehr als 35.000 Nutzer haben teilgenommen. Dabei haben sie herausgefunden, dass 63 % der Nutzer Snapchat gegenüber Instagram bevorzugen. D.h. Snapchat ist besser, wenn du auf eine jüngere Zielgruppe abzielst. [9]       
  • Ein Bericht über TechCrunch fand heraus, dass die Instagram-Aufrufe hochschnellen, und die meisten Social-Media-Influencer haben auf Instagram drei bis fünf Mal höhere Interaktionsraten als auf Snapchat gesehen. [2]       
  • Laut Business Insider hat Snapchat immer noch eine beeindruckende Engagement-Metrik, da der durchschnittliche Snapchat-Nutzer die App 18 Mal am Tag öffnet, etwa 25 bis 30 Minuten darin verbringt und 60 % davon Inhalte generieren. [10] 
  • Die Penetrationsrate zwischen 18 und 24 Jahren ist bei Snapchat höher als bei Instagram, da die auf der Plattform hochgeladenen Inhalte eher skurril, kreativ und spontan sind. [11]

 

Welcher Kanal ist für Unternehmen lukrativer?

Für ein Unternehmen, das seine Social-Media-Strategie ausarbeitet und darüber nachdenkt, wo und wie sein Budget verteilt werden soll, sollten nicht nur Userzahlen in Betracht gezogen werden, sondern zunächst sollte die Frage geklärt werden: „Wo hält sich meine Zielgruppe auf?“. Marken wollen ihr Budget verständlicherweise nicht in Plattformen investieren, die „tot“ sind. Diese Todesglocken sind für Snapchat jedoch fehl am Platz und verfrüht. Gerade wenn es darum geht die jüngere Zielgruppe anzusprechen darf Snapchat auf keinen Fall außer Acht gelassen werden. Zudem existiert auf Snapchat noch nicht so ein hoher Werbedruck wie auf Instagram, daher können günstigere Impressions gekauft werden.

Bist du eher der Snapchat oder Instagram Story Fan? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

 

Quellenverzeichnis:

[1] Vgl. Wagner, Kurt/Molla, Rani/Recode (2017): Instagram Stories is still growing quickly and now has 250 million users [online] https://www.recode.net/2017/6/20/15836248/instagram-stories-250-million-users-snapchat [07.06.2018]

[2] Vgl. Etherington, Darell/Techchrunch (2017): Instagram now has 800 million monthly and 500 million daily active users [online] https://techcrunch.com/2017/09/25/instagram-now-has-800-million-monthly-and-500-million-daily-active-users/ [07.06.2018]

[3] Vgl. Mediakix (2017): Instagram Stories vs Snapchat Stories: Where do top Influencers post more? [online] http://mediakix.com/2017/04/top-snapchat-influencers-post-more-on-instagram-stories-30-days/#gs.M51gNnA [07.06.2018]

[4] Vgl. Josh Constine/Techchrunch (2017): Instagram Stories is stealing Snapchat’s users [online]  https://techcrunch.com/2017/01/30/attack-of-the-clone/ [07.06.2018]

[5] Vgl. Statista (2018): Number of daily active Snapchat users from 1st quarter 2014 to 2nd quarter 2018 (in millions) [online] https://www.statista.com/statistics/545967/snapchat-app-dau/ [07.06.2018]

[6] Vgl. Instagram (2017): Celebrating One Year of Instagram Stories [online] https://instagram-press.com/blog/2017/08/02/celebrating-one-year-of-instagram-stories/ [07.06.2018]

[7] Vgl. Froggatt, Mike/Gartner L2 (2017): Even More Brands Are Ignoring Snapchat [online] https://www.l2inc.com/daily-insights/even-more-brands-are-ignoring-snapchat [07.06.2018]

[8] Vgl. Mediakix (2017): The top 9 Instagram Stories statistics that show its massive influence [online] http://mediakix.com/2017/09/instagram-stories-statistics-changing-social/#gs.sCTmqmE [07.06.2018]

[9] Vgl. Wishbone App/Huffingtonpost (2016): The Instagram vs. Snapchat War: 43% Say They Would Delete Snapchat If Instagram ‘Stories’ Adds Filters [online] https://www.huffingtonpost.com/wishbone-app/the-instagram-vs-snapchat_b_11555342.html [07.06.2018]

[10] Vgl. Carson, Biz/Businessinsider (2016): Snapchat users now spend 25 to 30 minutes every day on the app, and it’s trying to attract the TV money because of it [online] https://www.businessinsider.de/how-much-time-people-spend-on-snapchat-2016-3?r=US&IR=T [07.06.2018]

[11] Vgl.  Cunningham, Baldwin/Forbes (2017): Snapchat Vs. Instagram Stories: What Business Owners Need To Know [online] https://www.forbes.com/sites/baldwincunningham/2017/04/25/snapchat-vs-instagram-stories-what-business-owners-need-to-know/#3ec427d25fe2 [07.06.2018]

0 Comments

Leave a Comment

FOLLOW US

LINKEDIN

Events

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

UMFRAGE