MedTech und die Kraft der menschlichen Stimme

 In Im Alltag

 

In diesem Beitrag möchten wir genauer auf den Einsatz von Wearables im Bereich der Medizin eingehen. Vor allem hier trifft die Wearable Technology zusammen mit der Sprachtechnologie auf ein immenses Potenzial und großes Interesse – kann sie doch beträchtlich zum Erfolg in Diagnose und Behandlung beitragen. Lesen Sie hier, was heute schon möglich ist.

Der Gesundheitssektor als Innovations- und Wachstumsmotor

Immer mehr Menschen interessieren sich für Fitness und Gesundheit und angesichts einer ständig wachsenden Weltbevölkerung zählt das Gesundheitsmanagement zu einer der größten Herausforderungen der Gesellschaft. Es hat eine Verschiebung in Richtung eines proaktiveren Ansatzes im Gesundheitswesen stattgefunden – Früherkennung und Prävention liegen immer mehr im Trend. Die Digitalisierung im Gesundheitswesen hat revolutionäre Innovationen wie den Einsatz von Robotern und die Fernüberwachung von Patienten hervorgebracht. Intelligente Wearables sind eine Schlüsselkomponente der Patientenfernüberwachung und bieten viele Vorteile. Solche Wearables ermöglichen dem Träger seinen Gesundheitszustand zu überwachen und diese Erkenntnisse mit einem Arzt zu teilen ohne diesen persönlich aufsuchen zu müssen. Einige Start-ups im Bereich Monitoring & Diagnose sowie therapeutischen Wearables sind in den letzten Jahren entstanden und haben den Einsatz innovativer Technologien gefördert. Das Gesamtinteresse ist groß und verschafft den Unternehmen Zugang zu Venture Capital, was das Wachstum ankurbelt. Der aktuelle Report Smart Wearables in Healthcare, 2016-2030 prophezeit in den nächsten 15 Jahren ein jährliches Wachstum des Gesamtmarktes für Wearables in der Gesundheitsbranche von 13.6%, wobei Europa und Nordamerika den meisten Anteil daran haben werden (Research and Markets 2016).

Sprachtechnologie als Schlüssel

Sprachtechnologie verhilft Wearables im medizinischen Bereich zu einer höheren Akzeptanz und Reichweite (vgl. dazu Ein perfektes Paar: Wearables & Voice). Sie ermöglicht es, dass auch Menschen ohne Technologieverständnis und körperlichen Einschränkungen Zugang zu Gesundheits-Apps bekommen. Gleichzeitig konzentrieren sich andere Anwendungen auf die Verwendung von Sprachproben zur Diagnose von Krankheiten, was im Hinblick auf die zunehmende Zahl chronischer Erkrankungen von großer Bedeutung ist. Die Nutzung der menschlichen Stimme als Benutzeroberfläche und als Diagnoseinstrument für Krankheiten könnte den Zugang zur Gesundheitsversorgung, die Ergebnisse und die Diagnose verbessern (Al-Siddig, 2018).

Sprachassistenten bringen neue Impulse

Auch in den Gesundheitsbereich drängen Sprachassistenten wie Amazons Alexa und Googles Google Assistant. Health Tap’s Dr. A.I. beantwortet Fragen von Patienten zu ihren Beschwerden und verbindet sie mit Ärzten – der Dienst kann auch über Alexa angesteuert werden (Sennaar, 2018).

In klinischen Studien können Sprachassistenten die Patienten daran erinnern, wann sie einen Termin haben oder diesen wenn nötig verschieben. Sie können die Erfahrungen des Patienten erfassen, indem Sie Fragen stellen, als Studienbegleiter fungieren und Fragen des Patienten zur Studie und zur Behandlung beantworten. Damit könnte die Zufriedenheit und das Engagement der Studienteilnehmer verbessert werden. Durch die uneingeschränkte Möglichkeit des Patienten Informationen zu erfassen ist auch eine Verbesserung des Datenmaterials zu erwarten. Die Spracherkennungstechnologie verbreitet sich im Gesundheitswesen schnell. Beispielsweise könnten Sprachassistenten sehr bald die Bedienung von Knöpfen übernehmen. Das Ziel ist, dass Patienten einfach ihre Wünsche äußern können und dies an eine entsprechende Stelle geleitet wird (Grey, 2017).

Sprachgesteuerte Apple Watch App für Ärzte

Notable, ein Digital Health Start-up, hat den ersten tragbaren sprachgesteuerten intelligenten Assistenten für Ärzte auf den Markt gebracht. Notable nutzt künstliche Intelligenz in Verbindung mit Spracherkennungstechnologie und soll dem Zweck dienen Interaktionen zwischen Arzt und Patient zu automatisieren. Damit soll ein großer Teil der Zeit eingespart werden, die Ärzte für administrative Aufgaben aufbringen müssen anstatt sich um die Patientenversorgung zu kümmern. Notable ist die erste sprachgesteuerte Ärzte-App, die für die Apple Watch entwickelt wurde (Pennic, 2018).

AI schafft neue Möglichkeiten in der Seniorenbetreuung

ElliQ, ein Roboter nicht größer als ein Tablet, wurde entwickelt, um ältere Menschen aktiv zu halten und ihnen den Kontakt mit ihrer Familie über Video-Chatbots und Social Media zu erleichtern. Ganz anders als passive TV-Unterhaltung animiert ElliQ den Nutzer beispielsweise nach längerem Sitzen einen Spaziergang zu machen oder stimulierende Medien wie TED-Talks, Musik oder Hörbücher zu konsumieren. Sie kann ihren Besitzer an die Einnahme von Medikamenten erinnern und Familienmitglieder über seine Gesundheit informieren, indem sie Statistiken und Updates erstellt. Aber auch Gesellschaft soll ElliQ leisten, denn eines der größten Probleme von älteren Menschen sind Einsamkeit und Isolation. (Dishman, 2018).

Sprachtechnologie kann noch mehr

Jüngste Forschungen beschäftigen sich damit, die Analyse der Sprache zur Diagnose von Krankheiten zu nutzen, denn Sprachproben enthalten eine Fülle von Informationen über die Gesundheit einer Person. Diese Technologie könnte in Zukunft in Smartphones und medizinischen Wearables integriert sein, um die Stimme aufzuzeichnen und auf Biomarker von beispielsweise Herzerkrankungen zu analysieren. So könnten Patienten mit dem größten Risiko für Herzerkrankungen identifiziert oder nach einer Herzoperation fernüberwacht werden (Al-Siddiq, 2018).

Fazit

Ganz egal, ob die Zukunft des Gesundheitswesens in Wearables, Sprachtechnologie, Artificial Intelligence oder eine Mischung aus allen drei Gebieten liegt – das Leben von Patienten und älteren Menschen wird sich erst dann verbessern, wenn die Gesellschaft ihre Bedürfnisse akzeptiert und entsprechende Rahmenbedingungen für sie schafft.

Mehr über das Thema Wearables erfahren Sie in unserem Blogbeitrag Ein perfektes Paar: Wearables & Voice.

Quellenverzeichnis

Al-Siddiq, W. (2018): Listen to This: MedTech and the Power of the Human Voice. URL: https://www.mpo-mag.com/contents/view_online-exclusives/2018-03-20/listen-to-this-medtech-and-the-power-of-the-human-voice [29.1.2019]

Brookdale Senior Living (2018): How Virtual Assistants and Voice Technology Are Revolutionizing Aging. URL: https://www.brookdale.com/en/brookdale-life/blogs/2018/03/how-virtual-assistants-and-voice-technology-are-revolutionizing-aging.html [6.2.2019]

Dishman, L. (2018): This Robot Will Keep Your Grandparents Company When You’re Too Busy. URL: https://www.fastcompany.com/40564323/this-tiny-robot-will-keep-your-grandparents-company-for-you [6.2.2019]

Grey, E. (2017): How voice assistant technology could revolutionise clinical trials. URL: https://www.pharmaceutical-technology.com/features/featurehow-voice-assistant-technology-could-revolutionise-clinical-trials-5921153/ [6.2.2019]

Pennic, J. (2018): Notable Launches EHR-Integrated Voice-Powered Apple Watch App for Physicians. URL: https://hitconsultant.net/2018/05/08/notable-voice-powered-assistant-for-physicians/#.XGApiMpKiUk [6.2.2019]

Sennaar, K. (2018): Artificial intelligence in Telemedicine and Telehealth – 4 Current Applications. URL: https://emerj.com/ai-sector-overviews/artificial-intelligence-in-telemedicine-and-telehealth/ [6.2.2019]

Research and Markets (2016): Smart Wearables in Healthcare, 2016-2030. URL: https://www.researchandmarkets.com/research/l566h9/smart_wearables#summary [6.2.2019]

Recommended Posts
Comments
pingbacks / trackbacks
  • […] Die Bedeutung von Wearables nimmt stetig zu, denn können sie nicht nur ein praktisches Gadget sondern auch ein lebenserleichterndes und -rettendes Device sein. Das macht Wearables zu einem faszinierenden und gleichermaßen potenzialträchtigen Gebiet. Lesen Sie dazu unseren Blogbeitrag MedTech und die Kraft der menschlichen Stimme. […]

Leave a Comment

Fragen oder Anmerkungen? Gerne und jederzeit!

Wir sind gerade nicht für Sie erreichbar. Aber Sie können uns eine eMail schicken und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Not readable? Change text. captcha txt
Das Auto als Device