2. Tiroler Vorlesetag

Alle 163 Kinder der Volksschule Hall am Unteren Stadtplatz, begleitet von ihren Lehrerinnen, Lehrern und Assistentinnen versammelten sich in der Früh im Turnsaal, wo gemeinsam gesungen und gelesen wurde.  David las uns seine wunderbare Geschichte vor.

.

Im Anschluss verteilten sich die Kinder im Schulhaus und besuchten in Kleingruppen „Vorlese-Kinos“, die sie sich bereits in den Tagen zuvor ausgesucht hatten. Lehrerinnen, Lehrer und Studentinnen ließen sich dafür tolle Angebote einfallen.

.

Der Effekt des Vorlesetages hält bei uns immer noch an, denn täglich in der Früh – vor Schulbeginn – finden sich die Buddies gemeinsam mit ihren Schützlingen in der Bibliothek ein und lesen ihnen vor.

English native speaker

Dear Parents

My name is James Ryans and I come from near Sheffield in the North of England.  After studying business at University and becoming a small business bank manager for 10 years, I moved to the mountians of Tyrol in 2008.  I now have three Children of my own and have found my new passsion in life which is teaching kids English.  Our method of teaching focuses on learning through fun.  We include a lot of singing, dancing, listening to English songs and playing lots of games in our lessons and we find that when the kids enjoy coming to the lessons they learn a lot more.

Our method of teaching revolves around using a different English theme each week. We then use the words learnt in the games and songs for that lesson and then build upon this week on week.  With the amazing team of passionate teachers we have found, we are immensely proud of the great levels of English the kids we are teaching are managing to achieve.

I would like to thank you all for the opportunity to teach your kids English with my amazing team in the best way I know.

Kind Regards

James

Schulforum eröffnet ForscherInnenraum

Im Rahmen der Schulforumssitzung am 18. Oktober 2017 wurde das neue „Education Innovation Studio“ eröffnet.

Am „Start Up-Tag“ des „IMST – Projekt 2018“  in Klagenfurt  konnten die Sieger der Ausscheidung jeweils acht LEGO WeDo- Baukästen im Wert von  € 2140,- mit nach Hause nehmen. Die Stadt Hall in Tirol unterstützte das Projekt mit den dazu notwendigen Tablets „iPad2/Mini“.

Über „Apple TV“ kann jedes Kind am „ActivBoard“ seinen Programmiercode für die anderen sichtbar machen und mit Bluetooth seinen LEGO Roboter steuern.

Sechs „BeeBots“ und sechs mittels App mit dem iPad steuerbare „BlueBots“ ergänzen unsere Forschungseinrichtung.

Durch „Game based Learning“, dem spielbasierten Lernen mit dem Computer wird es unseren Kindern ermöglicht bereits in der Grundschule das Codieren zu lernen, das räumliche Denken zu entwickeln und Strategien zum Problemlösen selber zu erarbeiten.

 

 

Roboterbiene BeeBot/BlueBot

Video ansehen

Der BeeBot/BlueBot ist ein kleiner Roboter, der sich mit Hilfe von Tasten programmieren lässt und das analytische und vorausschauende Denken sowie die Problemlösekompetenz der Kinder auf spielerische Weise fördert.

Mit Hilfe von vier Pfeiltasten – [vorwärts], [rückwärts], [Drehung um 90° nach rechts] und [Drehung um 90° nach links] – wird der BeeBot/BlueBot gesteuert. Dieser setzt sich allerdings erst in Bewegung, wenn die [Go]-Taste betätigt wird. So können dem Roboter auch ganze Befehlsketten – bis zu 40 Einzelbefehlen – eingegeben werden.

Mit dem BeeBot/BlueBot erhalten bereits Vorschulkinder Einblicke in die elementare Robotik sowie in das Programmieren mit Hilfe von Codes. Sie erkennen, dass Roboter bzw. Computer nicht selbständig agieren, sondern vielmehr Befehle ausführen, die ihnen von uns Menschen in Form von verschiedenen Codes gegeben werden. Sie erleben außerdem, dass diese Codes ganz exakt und wohl überlegt sein müssen, damit die Maschine auch wirklich das tut, was wir wollen.

Wird der BeeBot/BlueBot zusammen mit entsprechendem Material (Spielplänen, Bildkärtchen) eingesetzt, kann er auch mit Lehrplaninhalten verknüpft werden und somit zum mathematischen Problemlösen und  zur Literacy-Erziehung beitragen, die Orientierung im Raum fördern und Kindern helfen Gelerntes zu vertiefen. Damit ein Lernprozess stattfindet und nicht einfach nur gespielt wird, steht hinter dem Einsatz des BeeBots/BlueBots stets ein pädagogisches Konzept das die Lernziele festlegt. Diese liegen im Programmieren, im inhaltlichen Lernen und durch die Arbeit im Team auch in der Erweiterung sozialer Kompetenzen.

Der BlueBot ist durchsichtig und ermöglicht Einblicke in die komplizierte Technik. Verbunden mit dem iPad über Bluetooth lässt er sich online programmieren und steuern.

LEGO WeDo 2.0

Video abspielen

LEGO® Education WeDo 2.0 wurde für den Unterricht in der  Grundschule konzipiert. Es fördert die Motivation und das Interesse von Schülerinnen und Schülern für naturwissenschaftliche und technische Themen.

Das Prinzip basiert auf motorisierten LEGO Modellen sowie einfacher Programmierung.

LEGO® Education WeDo 2.0 unterstützt das forschende Lernen im Unterricht. Es fördert die Fragekompetenz und das Selbstbewusstsein der Schüler und gibt ihnen Instrumente an die Hand, um selbstständig Antworten zu finden und reale Probleme zu lösen.

LEGO® Education WeDo 2.0 gibt den Schülern daher nicht alle Informationen an die Hand, die sie dafür benötigen. Vielmehr regt das Material sie an, ihr bereits vorhandenes Wissen kritisch zu reflektieren, selbstständig für sie relevante neue Fragestellungen zu entwickeln und nach Antworten zu suchen.

 

Sprachsalz Mini 2017

Auch in diesem Jahr bietet Sprachsalz-Mini mit einer Buchwerkstatt für Kinder Einblicke hinter die Kulissen und lädt zum Selbermachen ein. Währenddessen wird es kurze Leseeinheiten von Sprachsalz-Autorinnen und -Autoren mit Texten für Kinder geben.

26 Kinder unserer Schule haben durch eine Initiative unserer Büchereileiterin Frau Michaela Sint BEd einen Autorenworkshop im Parkhotel genützt und ein eigenes Buch mit Nadel und Faden gebunden. Im Rahmen des LESEKINO werden die Bücher von den 26 AutorInnen fertiggestellt und anschließend präsentiert.